Dienstleistungen der Stadtverwaltung

Jugendberufshilfe

Beschreibung

Die Jugendhilfe bietet Maßnahmen für  Jugendliche bis 18 Jahre / junge Volljährige an, wenn sie keine geeigneten Hilfen bei der Bundesagentur für Arbeit oder dem Jobcenter erhalten, bspw. aufgrund von: 

  • Sozialer Benachteiligung und individueller Beeinträchtigung
  • nicht erfüllter Schulpflicht, ohne Berufsschulreife, fehlende Ausbildungsreife

 

Eine Aufnahme in berufspädagogische Projekte erfolgt auf Antrag und über die Vermittlung des Fachbereiches  Jugend, Soziales und Gesundheit unter Beteiligung der Träger:

  1.  "Jugendwerkstatt"
  2.  "Berufsorientierung in Sonderform"
  3.  "Soziales Kompetenztraining mit Einzel- und Gruppenelementen" (ET-Soz)

 

Unterlagen

  • Bestätigung über das Ruhen / die Beendigung der Schulpflicht / Berufsschulpflicht sofern bereits vorhanden
  • Bestätigung Nichtförderung durch Jobcenter, Agentur für Arbeit 
  • letzte Zeugnisse

Rechtsgrundlagen

  • Sozialgesetzbuch VIII = Kinder-und Jugendhilfegesetz - §§ 1, 2, 13, 27, 36, 41

Formulare

bei Antragstellung

Ansprechpartner

Verwaltungseinheit

Zurück zur Listenansicht